info@infrarotheizung-verkauf.eu

 

Mängelrügen und Haftung

Mängelrügen sind innerhalb einer Woche nach Empfang der Ware und vor Ihrer Verarbeitung oder Benutzung soweit diese über die Untersuchung und Erprobung hinausgehen, schriftlich anzuzeigen. Mängel, die auch bei sorgfältigster Prüfung innerhalb dieser Frist nicht festzustellen sind, müssen unverzüglich, nach Möglichkeit der Entdeckung, unter sofortiger Einstellung der Weiterbenutzung, jedoch spätestens eine Woche nach Erhalt der Ware gemeldet werden.

Für Mängel, die Ihre Ursache in fehlerhaftem Grundmaterial haben, aber bei der Verarbeitung durch den Hersteller als fehlerhaft noch nicht anerkannt werden kann, übernehmen wir keine Haftung.

Ist unter den Vorraussetzungen von a und b eine Mängelrüge rechtzeitig und sachlich berechtigt, so verpflichtet sich der Hersteller, die mangelhafte Ware zurückzunehmen und kostenfreien Ersatz dafür zu leisten oder den Minderwert zu vergüten. Sofern bei Lieferungen von zusammengehörigen Anlagen defekte Einzelteile bemängelt werden, liefert auch hier der Hersteller kostenlosen Ersatz unter Ausschluss aller Nebenkosten insbesondere Lohn- und Fahrtkosten, innerhalb der gesetzlichen oder vereinbarten Garantiezeit. Schadensersatzansprüche jeglicher Art gegen uns, den Hersteller und unsere Erfüllungs- und Verrichtungsgehilfen sind, soweit gesetzlich zulässig, ausgeschlossen, insbesondere gilt dies für unmittelbare und Folgeschäden über den Schaden an der gelieferten Ware selbst hinaus.

Die Rücksendung beanstandeter Ware darf nicht ohne unser vorheriges schriftliches Einverständnis erfolgen, da wir sonst die Annahme zu Lasten des Absenders verweigern können. Waren, die teilweise oder ganz verarbeitet wurden, werden auf keinen Fall zurückgenommen.

ZurückWeiter